Schomacker Logo

YACHT- & BOOTSVERSICHERUNGEN >>

Yacht- & bootsversicherungen, schadenmeldungen/hinweise, faq bootsversicherungen, anfragen / abschliessen:, bootsversicherung vergleich tip -->, yachtversicherung anfrageformular, anträge wassersportversicherungen, yacht haftpflicht.

  • Trailerhaftpflicht Optional
  • Premiumklausel Optional
  • Feature Check
  • Bedingungen

Yacht Kasko

  • Maschinenschaden Optional

Für Bestandskunden:

  • - Umstellung auf YKB 2014
  • - Wechsel zum "echten" Schadenfreiheitsrabatt
  • Insassenunfall
  • Rechtsschutz

Ready to get started?

Charterversicherungen, skipperhaftpflicht.

  • Rechtsschutz Optional
  • Schadenmeldung SH

Charterkaution

  • Schadenmeldung Kaution

Skipper Insassenunfall

Reiserücktritt.

  • Corona Quarantäne Optional
  • Schadenmeldung RRKV

Insolvenz & Reiserücktritt Bedingungen

Charter shop:.

  • Registrierung
  • Regular login

BERUFSSKIPPER

  • Berufsskipperhaftpflicht

GEWERBE & CHARTERFLOTTEN

  • Kasko & Haftpflicht

PRIVATVERSICHERUNGEN

  • Privathaftpflicht
  • Unfallversicherung
  • Hausratversicherung

Ansprechpartner

Für eigner:.

  • Änderung Kundendaten
  • PayPal Überweisung

Schadenfall Hinweise

  • Schadenmeldung Kasko
  • Schadenmeldung Haftpflicht

Nützliches:

  • Kaufvertrag Boot
  • Tipps zum Einwintern
  • Boote sicher trailern
  • 15PS ohne Führerschein
  • Freunde werben
  • Berufserfahrene

VERTRIEBSPARTNER

  • Partnerprogramm
  • Newsletter anmelden
  • Newsletter abmelden

Die Reiserücktrittskosten Versicherung inkl. Reiseabbruch-Versicherung

Ist der Skipper durch einen versicherten Grund verhindert, werden die Kosten für den gesamten Chartertörn abzüglich der Selbstbeteiligung erstattet. Fällt ein Crewmitglied aus, ist dessen Anteil abzüglich der Selbstbeteiligung durch diese Versicherung gedeckt.

Auch ein Abbruch der Reise während des Chartertörns ist versichert. Der nicht genutzte Teil der Chartergebühr, abzüglich Selbstbeteiligung, wird durch die Versicherung gedeckt. Die An- und Abreisekosten können ebenfalls mitversichert werden.

  • Mon — Fri: 9:00 am — 22:00 am
  • Sat — Sun: 9:00 am — 20:00 am

Unsere Reiserücktritskostenversicherung

ist speziell für Charterreisen und den Urlaub in Ferienwohnungen zugeschnitten.

Allg. Bedingungen Reiserücktritt

Die Reiserücktritt leistet im Rahmen des Vertrages wie folgt:

  • Wenn der Skipper die Reise nicht antreten kann und deshalb die gesamte Charter abgesagt werden muss, werden die für Skipper und Crew anfallenden Stornokosten im Rahmen des Vertrages bezahlt.
  • Wenn ein Crewmitglied die Reise nicht antreten kann, so wird der anteilige Charterpreis im Rahmen des Vertrages für das Crewmitglied ersetzt.
  • Darüber hinaus leistet die Reiserücktrittskosten Versicherung im Rahmen des Vertrages zusätzlich für den nicht genutzten Teil der Chartergebühr, wenn der Törn aus versichertem Grund vorzeitig abgebrochen werden muss.

Jetzt auch mit optionalem Corona Quarantäne Zusatzschutz!

Egal ob die Krankheit durch eine Pandemie ausgelöst wird oder nicht, bei unerwartet schweren Erkrankungen vor Reiseantritt besteht grundsätzlich (laut ABRV Bedingungen) Versicherungsschutz. Eingriffe von hoher Hand und damit auch die Folge von Quarantäneanordnungen sind aber ausgeschlossen und können nur mit unserer Corona Quarantäne Zusatzversicherung mitversichert werden. Bitte wählen Sie unten entsprechend aus, ob Sie diesen Schutz mitversichert haben wollen. Beispiele zu unserem Corona Quarantäne Zusatzschutz finden sie hier .

Auf Wunsch kann auch die Insolvenz des Vercharterers und des Reiseanbieters eingeschlossen werden. Bitte folgen Sie dem Link für weitere Informationen und dem Abschluss:

Insolvenzversicherung inkl. Reiserücktritt/-abbruch .

Bitte unbedingt immer den vollen Charterpreis absichern . Für den Fall, dass auch die Anreisekosten (z.B. Flüge) mitversichert werden sollen, in jedem Fall die Gesamtsumme aller Reisekosten zum Charterpreis addieren. Es sollte immer der volle Reisepreis abgesichert werden, ansonsten leistet die Versicherung nur prozentual.

Hier gehts zu den Prämien und zum Abschluss:

Bitte beachten sie:.

  • Crew Anzahl beinhaltet nicht den Skipper
  • Beachten Sie grundsätzlich immer die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes. Über aktuelle Reisewarnungen und Hinweise zu Ihrem Urlaubsgebiet informiert die  Website des Auswärtigen Amtes .
  • Wir haben die Berechtigung, diese Versicherung Einwohnern aus EU Staaten - mit Ausnahme von Malta, Zypern und Slowakei - anbieten zu können.
  • Liegen zwischen Reisebuchung und Reiseantritt weniger als 4 Wochen, muss der Abschluss sofort bei Buchung (mind. nach 1 Tag) erfolgen. 
  • Buchung bis 8 Wochen vor Reiseantritt Abschluss der RRKV 14 Tage nach Reisebuchung
  • Buchung bis 12 Wochen (fast 3 Monate) vor Reiseantritt Abschluss der RRKV bis 28 Tage nach Reisebuchung (4 Wochen)
  • Buchung bis 16 Wochen (fast 4 Monate) vor Reiseantritt Abschluss der RRKV bis 42 Tage nach Reisebuchung (6 Wochen)
  • Buchung bis 24 Wochen (fast 6 Monate) vor Reiseantritt Abschluss der RRKV bis 70 Tage nach Reisebuchung (10 Wochen)
  • Buchung länger als 24 Wochen im Voraus, Abschluss bis zu 84 Tagen nach Reisebuchung (12 Wochen)
  • Reisen über 8 Wochen bedürfen einer vorherigen Absprache . Bitte kontaktieren Sie uns. Der vollständige Vertragsumfang ergibt sich aus der ABRV .
  • Für nicht in Deutschland ansässige Versicherungsnehmer wird die jeweilige Versicherungssteuer des Landes erhoben, die Gesamtprämie ändert sich dadurch nicht.
  • Bitte denken Sie an eventuelle Bankgebühren, die vollständig von Ihnen zu tragen sind - insbesondere bei Zahlungen aus dem Ausland.

Volltextsuche auf der Website

Cookiehinweis.

Diese Webseite setzt Cookies für essentielle wichtige Funktionen ein. Wir verwenden keine User Tracking Cookies. Für grundlegende Nutzungsstatistiken setzen wir das Analyse Tool Matomo ein. Die bereitgestellten Daten werden anonymisiert und verbleiben auf unseren Servern. Falls Sie von einem unserer Partner kommen, kann ein Cookie mit der Agenturnummer dieses Partners für die Dauer von 14 Tagen auf Ihrem Browser gespeichert werden. Dieser wird ausschließlich von unserer Website zur Ausfüllhilfe bei Charterproduktbestellungen und für Provisionsvergütungen ausgewertet. Weitere Informationen und eine Möglichkeit den Partner Cookie manuell zu löschen finden Sie auf unserer Datenschutzsseite  ganz unten.

Versicherungsriese - Versicherungsvergleich

Was können Sie von uns erwarten?

Bei uns finden Sie sorgfältig recherchierte Informationen zu vielen Versicherungsthemen sowie aktuelle Versicherungsvergleiche zahlreicherer Versicherer, die uns von unseren Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren!

Erfahren sie hier, welche versicherung für ihre yacht geeignet ist.

  • Bootsversicherung
  • Yachtversicherung

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer passenden Yachtversicherung können Yachtbesitzer ihr Eigentum absichern und sich selbst gegen Forderungen im Schadenfall aus Haftpflichtschäden und Rechtsstreitigkeiten schützen.
  • Die Absicherung umfasst verschiedene Leistungsbausteine wie eine Haftpflicht, eine Yachtkasko, einen Rechtsschutz und eine Insassenversicherung.
  • Die Police kann als Komplettpaket oder einzeln abgeschlossen werden. Stiftung Warentest empfiehlt aus finanzieller Sicht, bei Yacht- und Bootsversicherungen ein Komplettpaket zu wählen.

Yachtversicherungen bieten weltweit Versicherungsschutz für Ihr Boot

Die hohe See steckt voller Gefahren. So kann bei einem Sturm der Mast des Schiffes brechen oder eine Kollision mit einem anderen Boot oder einem Felsen schwere Schäden verursachen. Doch nicht nur Beschädigungen an der eigenen Yacht oder Segelboot sind ein Risiko, s ondern auch die Gefahr, andere Menschen bei der Nutzung des Bootes zu verletzten oder ihr Eigentum zu beschädigen . Selbst die besten Bootsfahrer sind vor dieser Gefahr nicht gänzlich geschützt.

Mit einer Bootsversicherung lässt sich das Risiko für solche Schäden zwar nicht reduzieren, doch können Eigner einer Segel- oder Motoryacht sicherstellen, dass sie im Schadenfall finanziell abgesichert sind und unbesorgt Ihren Törn antreten können .

Was ist eine Yachtversicherung?

Die Yachtversicherung ist eine Kategorie der Bootsversicherungen, die sich speziell an Besitzer einer Motor- oder Segelyacht richtet. Die Yacht-Versicherung setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Die Versicherungslösungen  können kombiniert oder einzeln abgeschlossen werden:

  • Haftpflichtversicherung : Die Bootshaftpflichtversicherung (Yacht-Haftpflichtversicherung) bietet bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden Versicherungsschutz. Sie leistet, wenn berechtigte Schadensersatzansprüche gegen den Versicherungsnehmer bestehen. Hingegen wehrt die Versicherung unberechtigte Forderungen gegen ihren Kunden auch ab. Im Versicherungswesen wird das als passiver Rechtsschutz bezeichnet.
  • Kaskoversicherung: Mit einer Bootskaskoversicherung schützen sich Bootsbesitzer gegen Schadensfälle durch Eigenschäden an ihrer Yacht. Sie können eine Teilkasko abschließen, die beispielsweise bei Sturm, Hagel und Brand leistet.  Eine Vollkaskoversicherung schließt im Versicherungsumfang zusätzlich selbst verursachte Schäden wie Kollision oder auch Vandalismus (beispielsweise im Winterlager) ein. Gedeckt sind nicht nur Teilschäden, sondern auch Diebstahl oder Totalverlust. Im Versicherungsumfang sind bei der Mehrzahl der Anbieter auch die persönlichen Effekten des Eigners, seiner Gäste oder der Crew versichert. Dazu gehören zum Beispiel Kleidung und Ausrüstung sowie andere bewegliche Sachen. Zu den typischen Beispielen gehören unter anderem Kamera- und Videoausrüstungen, Laptops, Smartphones oder auch Angel- und Tauchausrüstungen. Der Selbstbehalt ist zum Teil ausgeschlossen.
  • Insassenversicherung : Die Insassenversicherung schützt die Insassen der Boote und Yachten bei Unfällen vor den finanziellen Folgen.
  • Kautionsversicherung : Diese spezielle Art der Yachtversicherung greift insbesondere bei einer Charter. Sie deckt Schäden, die vom Charterer schuldhaft an der Yacht verursacht wurden. Wird eine Yacht gechartert, muss der Charterer in der Regel eine Kaution hinterlegen. Kommt es zu einem Schaden, behält das Charterunternehmen die Kaution ganz oder teilweise ein. Die Kautionsversicherung springt in diesem Fall ein und übernimmt die Deckung bis zur Höhe des vertraglich vereinbarten Selbstbehalts.
  • Rechtsschutzversicherung : Viele Gesellschaften bieten eine spezielle Rechtsschutzversicherung für Bootsbesitzer. Diese schützt die Versicherten bei Rechtsstreitigkeiten rund um die Yacht.

Zusätzlich kann eine Bootsversicherung weitere Leistungsbestandteile beinhalten, z.B. eine Skipperhaftpflicht. Dadurch besteht Versicherungsschutz bei Haftpflichtansprüchen, wenn die Versicherten fremde Boote chartern.

Die Leistungen der Yachtversicherung sind immer vom gewählten Versicherungsschutz und dem Tarif abhängig.

Das sind die Vorteile der Bootsversicherung

Finanzielle sicherheit im schadensfall.

Abhängig davon, welche Leistungen der einzelnen Versicherungen gewählt wurde, besteht finanzieller Schutz bei Haftpflicht- oder Kaskoschäden. Außerdem können sich Bootsbesitzer gegen Rechtsstreitigkeiten absichern und ihre Insassen bei Unfällen finanziell schützen.

Schadenfreiheitsrabatt möglich

Bei einigen Versicherern wird im Bereich der Kaskoabsicherung ein Schadenfreiheitsrabatt angeboten. Davon profitieren Versicherte, die durch ihre umsichtige Navigation und Aufmerksamkeit schadenfrei blieben.

Komplettpaket oder Einzelabsicherung

Die verschiedenen Versicherungen für eine Yacht bzw. Motoryacht lassen sich als Komplettpaket oder auch einzeln abschließen. Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema.

Das sind die Nachteile einer Versicherung für die Yacht

Leistungsbegrenzungen und ausschlüsse.

Die meisten Versicherungen sehen Leistungsbegrenzungen und Ausschlüsse vor, die nicht durch die Bootsversicherung abgedeckt sind. Diese können im Schadensfall zu finanziellen Schwierigkeiten führen.

Überschaubare Auswahl auf dem Markt

Die Yacht-Versicherung ist eine weniger überlaufene Sparte der Versicherungen. Es gibt daher nur wenig Konkurrenz zwischen den Anbietern und eine überschaubare Anzahl an Angeboten, wenn Sie nach einer Yachtversicherung im Vergleich suchen.

Was kostet es, wenn Sie 2024 Ihre Yacht versichern wollen?

Die Kosten für eine solche Police lassen sich nicht pauschal beziffern. Die Beitragskalkulation ist von verschiedenen Faktoren abhängig. So spielen die Größe und Länge und die Leistung der Yacht bzw. die Segelfläche eine Rolle. Außerdem der  Geltungsbereich des Versicherungsschutzes s o wie der gewünschte Leistungsumfang .

Beispiel: Kosten für eine Yachtversicherung

  • Für eine Segelyacht mit einer Fläche von bis zu 50 Quadratmetern lässt sich eine Yacht  ab 72 Euro im Jahr mit einer Haftpflichtversicherung absichern. Die Versicherungssumme beträgt acht Millionen Euro.

Die Yachtversicherung im Test

Derzeit gibt es keinen aktuellen Yachtversicherung Test . Zuletzt überprüfte Stiftung Warentest 2013 verschiedene Anbieter auf dem Markt. Dabei kamen die Experten zu dem Ergebnis, dass es aus finanzieller Sicht ratsam ist, ein Komplettpaket zu nutzen anstelle von einzelnen Versicherungen bei verschiedenen Anbietern. Komplettpakete sehen meist Nachlässe mit erheblichem Sparpotenzial vor.

Im Bereich der Kaskoabsicherung waren 2013 die Anbieter Neubacher und Pantaenius führender Spezialist. Sie boten den umfangreichsten Versicherungsschutz mit Allgefahrendeckung. Das bedeutet, dass alle Risiken versichert sind, außer denjenigen, die ausdrücklich in den Versicherungsbedingungen ausgeschlossen sind.

Die passende Yacht- und Charterversicherungen finden

Wer auf der Suche nach einer passenden Absicherung für sein Boot ist, kann einen Yachtversicherung Vergleich durchführen. Dabei besteht der Vorteil, dass sich verschiedene Anbieter auf dem Markt und ihre Tarife einfach und unkompliziert gegenüberstellen lassen. Im Vergleich erfahren Sie mehr. Dort erhalten Verbraucher nicht nur einen guten Überblick über die Beitragskosten . Der Vergleich unterstützt sie auch dabei, einen Anbieter zu finden, der ihren eigenen Bedarf rundum abdeckt .Sie können ein unverbindliches Angebot anfordern, das maßgeschneidert auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt ist.

Bei einem Vergleich der Boots- und Yachtversicherung sollte nicht der Beitrag im Fokus stehen. Stattdessen ist es wichtig, auf die Leistungen der Tarife zu achten. Dabei sind auch etwaige Ausschlüsse, die Gesamtversicherungssumme und die Höhe der Deckungssumme zu beachten. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass der Versicherungsschutz auf deutsche Gewässer begrenzt sein kann. Daher sollten Sie darauf achten, dass im Versicherungsvertrag ausdrücklich eine weltweite Gültigkeit des Versicherungsschutzes genannt wird. 

Versicherer im Überblick

Die Bavaria Yachtversicherung bietet eine Besonderheit: So sind Sturmschäden nicht erst ab Windstärke acht mitversichert, sondern unabhängig von der Windstärke. Zusätzlich kommt die Kaskoversicherung für Lack-, Kratz- und Schrammschäden auf.

Die Gothaer bietet eine Versicherung für Segelboote, Motorboote, Katamaran und Trimaran. Die Kaskoabsicherung sieht dabei in den ersten 48 beziehungsweise 36 Monaten sogar einen Schutz bei Osmose- und Maschinenschäden vor.

Die Firmenich Yachtversicherung kann als Haftpflicht, Kasko, Insassenunfall und Rechtsschutz abgeschlossen werden. Dabei sieht der Versicherer einen Schadensfreiheitsrabatt vor. Kunden können gegen einen Mehrbeitrag einen Rabattretter einschließen, um im Schadensfall keine Rückstufung zu erhalten.

Hamburger Schomacker

Die Hamburger Yachtversicherung oder auch als Schomacker Yachtversicherung bekannt, richtet sich nicht nur an Privatkunden. Es können auch ganze Flotten versichert werden. Neben klassischen Versicherungen wie Haftpflicht, Kasko, Rechtsschutz und Insassenunfall bietet die leistungsstarke Hamburger / Schomacker auch eine Yachtversicherung für Weltumsegler, die von ihrem Heimathafen auf große Fahrt gehen wollen.

Die Helvetia bietet eine Haftpflicht- sowie eine Kaskoabsicherung für Yachten und Boote. Bei der Haftpflichtversicherung ist bereits eine Skipperhaftpflicht inkludiert. Davon profitieren Versicherte, die im Urlaub regelmäßig fremde Wassserfahrzeuge zu privaten Zwecken chartern.

Die Pantaenius Yachtversicherung gehört zu den bekanntesten Anbietern auf dem Markt. Die Gesellschaft bietet neben einer Haftpflicht- und einer Kaskoabsicherung auch eine Insassenunfall- und eine Rechtsschutzversicherung. Bei der Vollkasko sind neben Feuer und höherer Gewalt auch Sinken, Grundberührung und Kollision mitversichert, selbst im Fall eines Totalschadens.

Schmitz bietet günstige Wassersportversicherungen für Wasserfahrzeuge in deutschen Binnenseen. Außerdem gibt es die klassische Kaskoabsicherung, die Bootshaftpflicht sowie eine Insassenunfallversicherung. Versicherte können damit sorgenfrei ihre Segeltörns genießen.

Yachtversicherung vergleichen

Unverbindlich Unabhängig      Kostenlos       

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu den Themen Yachtversicherung, Bootshaftpflicht und mehr 

Benötige ich eine haftpflichtversicherung für meine yacht.

Die Haftpflichtversicherung für Boote ist in Deutschland nicht gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch wird sie jedem Bootsbesitzer zwingend empfohlen. Denn die Haftpflicht gehört zu den wichtigsten Versicherungen . Sie schützt ihre Versicherungsnehmer vor Schadensersatzansprüchen Dritter . Und nicht nur Sachschäden können bei der Benutzung einer Yacht entstehen. Sondern auch Personenschäden, die schwere Folgen mit sich ziehen können.

Einige Tarife der Privathaftpflichtversicherung bieten Versicherungsschutz beim Gebrauch von Booten. Doch gelten dabei Einschränkungen. Häufig gilt der Versicherungsschutz nur für Boote, die aus eigener Kraft angetrieben werden oder einen Motor mit maximal 15 PS haben.

Hinzukommt, dass in einigen Ländern eine Haftpflichtversicherung vorgeschrieben ist , um die Gewässer befahren zu dürfen.

Ist eine Insassenversicherung für Bootsbesitzer sinnvoll?

Die Insassenversicherung leistet, wenn Insassen wie Crew, Skipper oder Gäste durch einen Unfall verletzt werden. Sie kann im Schadensfall durchaus sinnvoll sein, um beispielsweise nach einem schweren Unfall mit bleibenden Schäden eine Invalidenleistung zu beziehen . Allerdings wird anstelle einer Insassenunfallversicherung jeder Person zu einer klassischen Unfallversicherung geraten. Diese leistet nicht nur bei Unfällen während des Gebrauchs des Bootes, sondern bietet auf der Arbeit wie auch in der Freizeit einen 24-Stunden-Versicherungsschutz. Daher kann auf den Baustein Insassenversicherung bei Segelyachten und Motorbooten getrost verzichtet werden. In unserer langjährigen Erfahrung bietet eine private Unfallversicherung einen besseren Schutz.

schomacker yachtversicherungen

schomacker yachtversicherungen

Hamburger Yachtversicherung Schomacker

  • teilen  

Online Chartversicherungen shoppen

Die Hamburger Yachtversicherung Schomacker, die umfassende Versicherungslösungen im Bereich Wassersport und Privat anbieten, hat ihren Online Auftritt relauncht. Der Abschluss einer Chartversicherung soll damit so einfach sein wie ein Einkauf bei einem Online-Versandhaus.

Ganz einfach können für die Skipper-Haftpflicht-Versicherung Schiffslänge und Reisedauer und für die Reiserücktrittsversicherung die Höhe der Kosten ausgewählt werden. Auch das Absichern mit einer Kautionsversicherung oder einer Skipper-Insassenunfall-Versicherung kann mit wenigen Klicks gebucht werden. Wenn Sie öfter mit derselben Crew an Bord segeln können Sie diese Namen einfach abspeichern und beim nächsten Törn auf alles zurückgreifen.

Die Hamburger haben über Monate Wünsche von Vercharterern und Endverbauchern gesammelt und auf dieser Basis die Plattform geschaffen. Katja Pilski, verantwortlich für das Projekt: „Vercharterer können sich registrieren lassen und bieten so ihren Kunden einen zusätzlichen Service. Chartercrews können last minute noch am Steg die richtige Absicherung wählen. Komfortabler geht es nicht.“

schomacker yachtversicherungen

Quelle und weitere Informationen zum neuen Webauftritt hier: Hamburger Yachtversicherung Schomacker

  • Rumpf, Deck & Aufbau
  • Elektrik & Energie
  • Finanzierung
  • Navigation & Kommunikation
  • Wohnen, Schlafen & Spaß
  • Bücher & Seekarten
  • Online-Seminare
  • Präsenzseminare
  • Video on demand
  • Ausbildung & Scheine
  • Schiffsführung & Seemannschaft
  • Versicherung
  • Segeln mit Kindern
  • Pantry & Proviant
  • Deutsche Ostseeküste
  • Dänische Ostseeküste
  • Schweden, Finnland & Baltikum
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Großbritannien
  • Spanien Festland
  • Spanien Balearen
  • Griechenland
  • Mittelmeer (allgemein)
  • Liegeplätze
  • Anker & Ankerketten
  • Kommunikation
  • Schiffsausrüster
  • Schlafkomfort
  • Sicherheit & Rettung
  • Soundsysteme
  • Tauwerk für Yachten
  • Trinkwasser & Wassermacher
  • Decksbeläge
  • Decken- & Wandverkleidungen
  • Charter-Agenturen
  • Charter-Basen
  • Kojencharter & Mitsegeln
  • Kaufcharter
  • Finanzierung (Yachten)
  • Energiemanagement
  • Motor & Zubehör
  • Rigging & Mastbau
  • Seekarten, Revierführer & Literatur
  • Segelmacher
  • Segelyachten
  • Versicherungen
  • Yachttransporte & Überführungen

schomacker yachtversicherungen

  • ANZEIGE (Info)
  • Yachtcharter

Versicherungen beim Chartern einer Yacht – darauf sollte man unbedingt achten.

Ein beitrag von.

Andreas Medicus

Andreas Medicus

Andreas Medicus ist leidenschaftlicher Segler und geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker. Er kennt die Branche seit über 20 Jahren und hat diverse Chartertörns im Kielwasser. Außerdem ist er Eigner einer Fahrtensegelyacht vom Typ Forgus 35.

Welche Charter-Versicherungen werden gebraucht?

Wer ein Schiff chartert, freut sich für gewöhnlich auf ungetrübten Segelspaß und eine tolle Zeit in einem attraktiven Revier. Damit die Rechnung am Ende auch aufgeht, sollte spätestens nach Vertragsabschluss mit der Charteragentur oder dem Anbieter über die passenden zusätzlichen Versicherungen nachgedacht werden.

Doch wie findet man sich im Dickicht des Kleingedruckten zurecht? Welche Versicherungen werden wirklich gebraucht und welche Versicherungen sind weniger wichtig? Mit diesem Beitrag möchte ich ein bisschen Licht ins Thema bringen und aufzeigen, worauf man achten sollte.

schomacker yachtversicherungen

Welche Versicherungen bestehen durch den Vertragsabschluss?

Durch den Abschluss des Chartervertrages werden bereits indirekt Versicherungen abgeschlossen, die bei einem Vorfall während des Törns von großer Relevanz sein können. Dies sind im Wesentlichen die Kaskoversicherung für Schäden am Charterschiff und die Haftpflichtversicherung für die Ansprüche Dritter aus Schäden.

Diese Versicherungen sollte der Eigentümer der Yacht respektive der Flottenbetreiber für die Charteryacht abgeschlossen haben. Als Kunde muss man also darauf vertrauen, dass diese Versicherung auch wirklich abgeschlossen ist und der zugehörige Versicherungsschutz besteht. Wenn Zweifel bestehen, kann man als Kunde durchaus bei dem Charteranbieter nachhaken, ob diese Versicherungen auch tatsächlich und, gerade was die Haftpflicht angeht, in ausreichender Höhe bestehen.

Skipper-Haftpflichtversicherung

Das Vorhandensein der Kaskoversicherung und der Haftpflichtversicherung suggeriert eine trügerische Sicherheit. Nicht selten fragen mich Kunden, was denn eigentlich noch passieren kann, wenn ein Schaden mit der Charteryacht verursacht wird – schließlich bestehen ja eine Kaskoversicherung und eine Haftpflichtversicherung. Theoretisch stimmt das. In der Realität ist es jedoch leider nicht so einfach. Dazu ein paar Beispiele:

Sollte der Flottenbetreiber die Versicherungsprämien für die Yacht nicht bezahlt haben, besteht im schlimmsten Fall gar kein Versicherungsschutz. Das ist mehr als ärgerlich. Allerdings kann dieser Fall durch den Abschluss einer zusätzlichen Skipper-Haftpflichtversicherung zumindest in Teilen aufgefangen werden. Über diese Versicherung haben der Skipper und seine Crew im Rahmen des Vertrages immerhin einen Haftpflichtversicherungsschutz, der allerdings immer nachrangig einspringt (also zunächst leistet immer die Haftpflichtversicherung der Charteryacht, danach erst die Skipper-Haftpflicht).

schomacker yachtversicherungen

Hinzu kommt, dass insbesondere bei ausländischen Versicherungsanbietern die Versicherungssummen oftmals nicht ausreichen und zudem eine verhältnismäßig hohe Selbstbeteiligung besteht – auch für diese Fälle springt die Skipper-Haftpflichtversicherung ein. Sie schließt die Deckungslücke.

Mehr noch: Beim Chartern kann es durchaus vorkommen, dass Personen- und Sachschäden entstehen, bei denen Ansprüche der Crewmitglieder untereinander oder gegen den Skipper entstehen. Verletzt sich zum Beispiel durch eine unangekündigte Halse ein Crewmitglied und stellt Ansprüche an den Rudergänger, sind diese Schadenersatzforderungen im Rahmen des Vertrages über die Skipper-Haftpflichtversicherung gedeckt.

schomacker yachtversicherungen

Nicht zu unterschätzen sind auch Schäden an der Charteryacht. Hier gibt es zwei Szenarien, bei denen die Skipper-Haftpflicht durchaus von Bedeutung ist.

Zum einen hilft sie bei der Abwehr unberechtigter Ansprüche. Stellt beispielsweise der Eigner der Charteryacht Forderungen zur Schadenbegleichung an die Crew, die diesen Schaden aber nicht verursacht hat, kümmert sich die Skipper-Haftpflichtversicherung im Rahmen des Vertrages darum, dass diese Ansprüche abgewehrt werden.

Zum anderen hilft die Skipper-Haftpflichtversicherung weiter, wenn Schäden an der Charteryacht durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden. Grobe Fahrlässigkeit wird in der Regel mit der Inkaufnahme eines möglichen Schadens definiert – man verhält sich also so, dass der gesunde Menschenverstand einem sagt, dass ein Schadensfall eintreten könnte, man lässt die im Verkehr erforderliche Sorgfalt grob außer Acht, sehr schnell ist dieses anzunehmen, wenn Alkohol im Spiel ist. In diesen Fällen wird nicht selten die Regulierung durch den Kaskoversicherer bei einem Schaden an der Yacht abgelehnt oder gequotelt. Genau dafür springt dann die Skipper-Haftpflichtversicherung im Rahmen des Vertrages ein.

schomacker yachtversicherungen

Tipp: Führt ein Schaden an der Yacht dazu, dass für die nachfolgende Chartercrew der Törn ausfällt, sollte dies im Rahmen der Skipper-Haftpflichtversicherung bis 25.000 Euro gedeckt sein. Darauf würde ich beim Abschluss achten.

Mit anderen Worten: Es gibt viele gute Gründe, eine gültige Skipper-Haftpflichtversicherung beim Chartern im Gepäck zu haben. Abhängig vom Anbieter und Typ sowie von der Größe der Yacht kostet diese Versicherung pro Jahr um die 70 Euro (Segelyacht) oder zwischen 120 und 160 Euro (Motoryacht). Für Wochenendtörns gibt es auch eine günstige 3-Tage-Deckung.

Dazu noch ein Hinweis: Ist der Skipper selbst Eigentümer einer Yacht, kann eine Skipper-Haftpflichtversicherung in seiner Yacht-Haftpflichtversicherung enthalten sein. Hier gilt es allerdings, den genauen Deckungsumfang zu prüfen: Ist eventuell nur der Skipper (also der Versicherungsnehmer der Yacht-Haftpflichtversicherung) abgesichert? Dann macht der Abschluss einer Skipper-Haftpflichtversicherung trotzdem Sinn, um auch die restliche Crew einzuschließen.

Skipper-Rechtsschutzversicherung

Eine sinnvolle Ergänzung der Skipper-Haftpflichtversicherung ist die Skipper-Rechtsschutzversicherung. Sie kann nur in Verbindung mit der Skipper-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Der Aufpreis beträgt zwischen 10 Euro (Segelyacht) und 20 Euro (Motoryacht) für die Jahresdeckung.

Die Aufgabe der Skipper-Rechtsschutzversicherung ist es, für anwaltliche Unterstützung bei juristischen Auseinandersetzungen zu sorgen, die gerade im Ausland dringend erforderlich sein kann. Häufig wird sie benötigt, wenn es um die Durchsetzung eigener Ansprüche bei einer Kollision gegen den Schadenverursacher geht. Aber auch eine Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Motorboot mit fälschlicher Messung kann ein Thema sein.

Wie wichtig ist eine Reiserücktrittsversicherung?

Gleich vorweg: Ich persönlich halte das für eine sehr wichtige Versicherung, da Chartertörns normalerweise nicht preiswert sind. Fällt der Skipper vor dem Törn aus, kann eventuell die gesamte Crew nicht in den Urlaub starten und hängt auf den Kosten. Das wäre ein Fall für die Reiserücktrittsversicherung. Ebenso ist der Abbruch des Törns gedeckt, wenn der Skipper beispielsweise mit einer Lebensmittelvergiftung von Bord muss. Das gilt anteilig auch, wenn ein Crewmitglied ausfällt.

schomacker yachtversicherungen

Gegen Aufpreis kann auch abgesichert werden, dass die komplette Reise storniert wird, wenn statt des Skippers ein beliebiges Crewmitglied ausfällt – ein für Familien nicht selten interessantes Szenario. Dieser Schutz kostet daher auch etwas mehr Prämie, weil das Risiko für den Versicherer höher ist, als wenn nur der Skipper samt Familie über den vollen Charterpreis abgesichert ist.

Inwieweit neben den Chartergebühren auch die individuellen Kosten für An- und Abreise eingeschlossen werden können, hängt vom Vertrag ab. Wichtig ist in meinen Augen die Absicherung des vollen Reisepreises.

Die Kosten der Versicherung starten bei etwa 40 Euro für einen Reisepreis von 1.000 Euro. Die Prämie ergibt sich aus dem Reisepreis und der Anzahl der Personen. Ganz wichtig für die Reiserücktrittsversicherung: Die Abschlussfristen müssen beachtet werden! Bei acht Wochen von Buchung bis zum Reiseantritt liegt die Abschlussfrist bei 14 Tagen. Je nach Zeitraum zwischen Buchung und Reiseantritt weichen die Fristen ab, denn häufig werden Chartertörns schon sehr frühzeitig gebucht. In diesen Fällen verlängert sich die Frist, in der der Abschluss der Reiserücktrittskosten-Versicherung möglich ist. So ist beispielsweise bei einer Reise, die länger als 24 Wochen im Voraus gebucht wird, der Abschluss der Versicherung noch bis 84 Tage nach der Reisebuchung möglich. Für den Fall, dass weniger als 30 Tage zwischen Buchung und Reiseantritt liegen, muss diese Versicherung direkt bei der Buchung abgeschlossen werden.

schomacker yachtversicherungen

Was passiert, wenn der Charter-Anbieter insolvent ist?

Diese Lücke kann durch die Insolvenz-Versicherung, die in Verbindung mit der Reiserücktrittversicherung abgeschlossen werden kann, abgesichert werden. Sollte also die Yacht aufgrund von Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit des Eigentümers oder Betreibers nicht zur Verfügung gestellt werden, gibt es das Geld im Rahmen des Vertrages zurück.

Wofür ist die Kautionsversicherung?

Fast alle Vercharterer verlangen vor Übernahme der Yacht eine Kaution zur finanziellen Absicherung von potentiellen Schäden – und die passieren leider manchmal sehr schnell. Damit der Urlaub nicht mit Unmut endet, gibt es die Kautionsversicherung. Behält die Charterfirma die hinterlegte Kaution ein, ist dies über die Kautionsversicherung gedeckt.

schomacker yachtversicherungen

Die Teilnahme an Regatten mit der Charteryacht kann eingeschlossen werden, ebenso kann die Mitnahme einer zahlenden Crew versichert werden.

Es ist eigentlich naheliegend, aber ich möchte es der Form halber erwähnen, dass die Kosten für Reinigung, Miete für Bettzeug, Kraftstoffverbrauch oder auch die Auflösung einer Fäkalientankverstopfung nicht von der Kautionsversicherung gedeckt sind. Auch dann nicht, wenn diese über die Kaution abgerechnet werden.

Abhängig von der hinterlegten Kaution, kostet die Kautionsversicherung je nach Anbieter zwischen 75 Euro (500 Euro Kaution) bis 685 Euro (8.000 Euro Kaution). Für eine Zusatzprämie von 20 Euro kann das Beiboot mit eingeschlossen werden. Höhere Kautionssummen können auf Anfrage abgesichert werden.

Hinweis: Die Kaution muss dennoch hinterlegt werden, es wird eine Garantieurkunde ausgestellt, dass die Kaution im Schadenfall zurückgezahlt wird.

Wichtig: Die Schadenmeldung muss spätestens einen Monat nach Ende des Törns eingereicht werden.

schomacker yachtversicherungen

Unfallversicherung

Ist kein ausreichender Unfallschutz vorhanden, können mit dieser Versicherung wahlweise der Skipper und die Crew oder nur der Skipper versichert werden. Viele Segler meinen, dass eine der klassischen Unfallversicherungen auch alle Unfälle beim Segeln abdeckt. Das ist nicht immer der Fall.

In einer Wassersport-Unfallversicherung sind ergänzend zu anderen Versicherungen auch wassersporttypische Unfälle eingeschlossen. Beispielweise: Tauchunfälle, Unfälle bei der Benutzung von Beibooten, Bergekosten (falls ein Patient von Bord geholt werden muss – auch bei Herzinfarkt oder Schlaganfall), Suchaktionen (falls ein Crewmitglied über Bord gegangen ist) sowie das Abbergen aus Seenot.

Die versicherte Summe wird im Schadenfall durch die Anzahl der anspruchsberechtigten Personen geteilt. Die Prämien variieren je nach Anbieter, Versicherungssumme und Dauer der Versicherung (für einen Törn von maximal vier Wochen bis hin zur Jahresdeckung) zwischen etwa 20 Euro und 200 Euro.

schomacker yachtversicherungen

Das Dickicht der Versicherungen ist am Ende des Tages gar nicht so kompliziert, wie es scheint und auf Basis der vorstehenden Erläuterungen sollte es möglich sein, die passende Versicherung für den eigenen Törn zu finden.

Tipp: Der Abschluss der Versicherungen (bis auf die Reiserücktrittsversicherung) ist genau genommen auch noch in letzter Minute am Steg während der Übergabe möglich. Einfach per Smartphone im Chartershop auf www.schomacker.de die gewünschte Leistung auswählen und mit PayPal oder Kreditkarte zahlen. Die Policen werden dann sofort per E-Mail verschickt.

Weitere Infos unter: www.schomacker.de

Mehr zum Thema

Hamburger yacht-versicherung schomacker.

guest

Eine richtige Absicherung ist unglaublich wichtig. Es kann so schnell etwas passieren, da ist es gut, wenn die richtige Versicherung vorliegt, daher muss man sich ind iesem Bereich unbedingt ausführlich informieren ( https://www.finanznachrichten.de/ )

Christian

Hallo, ein interessanter und guter Beitrag. Vielen Dank!

Aber bereits im zweiten Absatz (…”Wenn Zweifel bestehen, kann man als Kunde durchaus bei der Charteragentur nachhaken, ob diese Versicherungen auch tatsächlich und, gerade was die Haftpflicht angeht, in ausreichender Höhe bestehen”…) eine Anmerkung von mir.

Selbst wenn ich mir als Charterkunde die Versicherungspolice zur Kontrolle senden lasse, weiss ich noch nicht, ob der Eigner auch tatsächlich die Versicherungsbeiträge bezahlt hat.

Armin

Leider versuchen immer mehr Charterfirmen z.B. “Athenian Yachts Enterprises s.a., Greece” zusätzliches Geld mit der sogenannten “Kautionsabgeltung” zu machen.

So muss ich für die Saison 2023 pro Woche 350 EUR Kautionsabgelung für eine Sun Odyssey 469 bezahlen und zusätzlich für den Törn 500 EUR Kaution hinterlegen.

2020 habe ich für das gleiche Schiff 3.000 EUR Kaution hinterlegt. Die Versicherung für den 2wöcheigen Törn hatte mich damals 210 EUR gekostet.

Lava Charter

Super Artikel.

Das könnte dich auch interessieren

Törntipp ostsee: routenvorschlag flensburger förde und dänische südsee, segeln in der dänischen südsee. törnbericht mit vielen tipps, kunststoff-teakdeck: so wird eine schablone für die yacht erstellt, erfahrungsbericht panamakanal, neel-trimaran: schneller segeln und chartern in kroatien, rettungswesten für kinder: darauf sollte man achten, diese beiträge könnten dich auch interessieren:, 230-volt-generator an der hauptmaschine. beispiel für eine installation., buch: mein leben unter segel, revierinformation: segeln wismarer bucht, poel und salzhaff, hafen/marina quinta do lorde (madeira), hafen/marina hoorn (markermeer), wind-portrait: der schirokko (mittelmeer), hafen/marina port hamble marina (england/solent), ilha da culatra – ankerplatz (ria formosa/algarve), datensicherung an bord.

  • FAQ Online-Seminare
  • Datenschutzerklärung

Hader_Chapo_2

  • Hamburger Yachtversicherung
  • Eis - European Insurance Services
  • Pantaenius Charterversicherungen
  • YACHT-POOL International
  • Wehring & Wolfes

Charter-Versicherungen

Hamburger yachtversicherung schomacker.

273036025_458719255594507_6980090857103019770_n

CHARTERN AUF NUMMER SICHER

Aus eigener Erfahrung wissen wir, was auf Chartercrews im Fall der Fälle zukommen kann, deshalb sind die Versicherungen Hamburger Yachtversicherungen Schomaker speziell auf Charterreisen zugeschnitten.  

Genießen Sie einen rundum sorglosen Charterurlaub - Die Hamburger Yachtversicherung Schomacker hat die richtigen Charterversicherungen für Sie:

  • Reiserücktrittskostenversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung  
  • Insolvenz Versicherung (inkl. Reiserücktritt)  
  • Skipper-Haftpflicht-Versicherung  
  • Kautions-Versicherung  
  • Skipper Insassenunfall Versicherung  
  • Auslands-Reise-Krankenversicherung

Link zu zu den Charterversicherungen der HAMBURGER YACHTVERSICHERUNG SCHOMACKER

© Hamburger Yachtversicherung Schomacker

schomacker yachtversicherungen

  • This Thread
  • Marketplace Item
  • More Options

schomacker yachtversicherungen

Empfehlenswerte Yachtversicherungen

  • Feb 11th 2020
  • Thread is Unresolved

Guten Morgen, ich bin auf der Suche nach einer Versicherung für eine 50 Jahre alte Stahlyacht, ca. 37'. Kann mir jemand einen Versicherer empfehlen oder gibt es Versicherer, um die man einen Bogen machen sollte? Danke im Voraus und freundliche Grüße floahr P.S. Ich bin neu hier, meinen Vorstellungs-Trööt findet Ihr hier.

Bisher hört man nur Gutes über Pantaenius. Sind allerdings etwas teurer als die meisten anderen. Schomaker hat mir für meine Vega, Bj.1974, noch ein Angebot gemacht. Die anderen Versichungsanbieter haben abgewunken. Zu alt.

Haftpflicht macht wohl jeder, aber Kasko könnte wegen alter des Bootes schwierig werden.

Ich würde die Spezialisten einfach anfragen. Pantaenius, Schomacker, Wehring und Wolfes und Nammert können Dir bestimmt ein Angebot machen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man telefonisch viel besser ein Angebot besprechen kann als einfach online eine Anfrage zu stellen.

Wichtig ist meiner Meinung nach eine Allgefahrendeckung und das genaue Studium der AGBs bevor man abschließt.

Quote from floahr eine 50 Jahre alte Stahlyacht, ca. 37'

Willst du überhaupt ne Kasko? Eine "normale" für alles oder nur Worst Case? Über welche Summe redet man bei 37 Fuss / Bj. '70? Welches Fahrtgebiet? Mitglied in der Kreuzer Abteilung? (halbiert die Selbstbeteiligung bei Pantaenius)

Moin, Eerdmanns ist auch noch erwähnenswert für speziellere Fälle. Geht auch online. Die rufen auch zurück wenn sie irgendwas zusätzlich brauchen. Meine Flair ist ein DDR-Eigenbau, da waren fast alle anderen nicht ranzukriegen. Wirklich interessiert waren dann Eerdmanns, Nobby und Nammert.

Da dein Boot in Enkhuizen liegt, empfehle ich mal eine Niederländische Versicherung: https://www.datacombinatie.nl Das Studium der Versicherungsbedingungen kann dir keiner abnehmen, auch die Vergleichbarkeit von Versicherungen gestaltet sich schwierig, dabei ist nicht nur das Stichwort "Allgefahrendeckung" von Belang.

Dieses Thema wurde ja schon mehrfach erörtert. In Zusammenschau der Postings kann man wohl sagen, dass es bei Pantaenius die wenigsten Probleme mit der Schadensregulierung gibt. Wer unlautere Wünsche hat, sollte aber aufpassen, denn die Heben auch schon mal ein Schiff, wenn es Unklarheiten gibt.

Quote from Marinero Willst du überhaupt ne Kasko?

ICH persönlich halte eine Kasko für unabdingbar. Und zwar aus dem einfachen Grund: Bergungskosten! Die können, egal wie wertlos das Boot ist, zum finanziellen Ruin führen oder aber zumindest ein riesiges Loch in die Kasse reißen, welches über Jahre spürbar sein könnte. Aktuell sind wir bei/über Gallion versichert, ab dem 31.03. dann bei der Provinzial. Erfahrungswerte im Schadensfall kann ich - zum Glück - nicht liefern!

Bei mir würde die Kasko bei Pantenius fast das doppelte kosten. Ich bin daher bei Wehring und Wolffes geblieben. Selbst hatte ich noch keinen Schadensfall aber ich habe von anderen - auch hier aus dem Forum - gehört, dass es keine Probleme gab. Auch nicht bei einem Totalverlust.

Von daher fühle ich mich dort gut aufgehoben. Am Besten mal anrufen.

Pantenius und auch mehrere andere bieten eine Versicherung gegen "Totalverlust". Sie tut das, wonach sie sich nennt. Bergungskosten würden ebenfalls übernommen. Vor allem für ältere Boote ist das eine interessante alternative zur VK oder zu nackig. Kosten der Totalverlust-Versicherung für ein altes Boot lagen minimal unter den für VK bei einem vergleichbaren Neuboot, etwa 1/20 der von mir angestrebten Versicherungssumme. Mein größtes Schreckgespenst war, in einem Naturschutzgebiet aufzulaufen, 100 l Sprit zu verteilen und bei der Bergung meiner Habseligkeiten die letzten existierenden Eier des Grüngefiederten Sumpfsperbers plattzulatschen. Bergungskosten sind normalerweise, aus finanzieller Sicht der GAU. Hält man die Versicherungsprämie etwas niedrig, hat man die Bergungskosten trotzdem inbegriffen.

Unabdingbar hin oder her, bei einem alten Boot, zumindest wenn es kein revisierter Klassiker ist, liegen die Jahresprämien für eine VK leicht bei 1/10 des Versicherungswerts. Da kann man schon mal schwach werden und sich sagen, dass gut Aufpassen vielleicht nicht besser aber meistens billiger ist. Bleibt das sog. Lebensrisiko. Es gibt so viele Dinge,die man nicht versichern kann und die viel größere Löcher reißen. Von misslungener Politik über Bürgerkrieg und Ehescheidung, Fuß- und Nagelpilz bis zu tödlichen Krankheiten. Da ist ein sauber versenkter Dampfer ein erheblich kleineres Problem als die kalten Füße, die man in der Schwimmweste kriegt.

Mein letztes Boot war ein richtiger Oldtimer in Holz. Da haben sich viele geziert und bei meiner Anfrage abgesagt. Am Ende war es Firmenich. Wie ich finde faire Bedingungen und fairer Preis. Jetzt beim nagelneuen Boot war es plötzlich ganz easy und Pantaenius der günstigste.

Eine Rundumanfrage über Yacht-online hat mich übrigens massiv gefrustet: Null Reaktion. Schreib die Versicherungen/ Versicherungsmakler lieber selber an. Volker

Du soltest wirklich vorab exakt überlegen welchen Schutz Du benötigst. Den Vergleich der Bedingungen kann Dir dann aber keiner abnehmen. Hier würde ich empfehlen auch auf die Themen:

a. Übernahme von Bergungskosten b. Mitversicherung des Riggs

zu achten. Einerseits kann ein Wrack, egal wie wertvoll oder alt es ist, gesunken in einer Fahrrinne so stören, das die Behörden anordnen das es gehoben werden muss, andererseits kostet bei Verlust des Riggs ein neues gutes Geld, auch wenn der Rumpfwert geringer ist. Oftmals schließen die Versicherer aber Riggs aus die nicht entsprechend Ihrer Vorgaben erneuert wurden (stehendes Gut) vom schutz aus und ein Rigg das beim Fallen noch größere Schäden an Deck anrichtet führt nicht selten zum wirtschafltlichen Totalschaden.

Grüße, Oliver

Quote Moin, Eerdmanns ist auch noch erwähnenswert für speziellere Fälle. Geht auch online. Die rufen auch zurück wenn sie irgendwas zusätzlich brauchen. Meine Flair ist ein DDR-Eigenbau, da waren fast alle anderen nicht ranzukriegen. Wirklich interessiert waren dann Eerdmanns, Nobby und Nammert.

Vor Eerdmanns kann ich aus eigener leidvoller Erfahrung nur ausdrücklich warnen. Kann sein, dass die jeden Kahn ohne Skrupel versichern, dass weiß nicht nicht, aber wundern würde es mich nicht. Die haben eh nicht vor, irgendeinen Schaden zu begleichen. Stell' dich auf massive Rechtstreitigkeiten ein, und stelle vorher sicher, dass deine Rechtsschutzversicherung auch für derartige Streitigkeiten aufkommt.

Ich war bei Eerdmanns und hatte einen zweifelsfreien Vollkaskoschaden. Leider wirtschaftlicher Totalschaden, wie sich schnell raus stellte. Eerdmanns hat mich nach Strich und Faden hängen lassen. Über 1000 Euro für Kranen und einen aufwendigen Kostenvoranschlag (den die von mir verlangt haben!) musste ich selbst bezahlen. Dann alle Register mit Gutachten, Anwalt, Gericht, ständigen Fristverlängerungen usw. Das absolute Zeitspiel. Drei Jahre hat das gedauert, in denen ICH die Lagerkosten des Wracks (Beweisstückes) zahlen durfte. Am Ende haben sie dann einem Vergleich zugestimmt, der etwa 70% der geforderten Summe entsprach. Hätte ich nicht gute Kontakte und günstige Möglichkeiten hier im Verein, hätte das am Ende nicht einmal für die entstanden Kosten gereicht, die deren "Zeitspiel" verursacht hat.

versuchs mal hier: yachting24, das ist die online-Tochter von Pantenius. Wir haben dort seit vielen Jahre unsere Boote versichert. Schadensregulierungen waren immer korrekt. Krusefix

  • Feb 12th 2020

Herzlichen Dank für die raschen Antworten und vielen Anregungen. Ein oder zwei Versicherungsgesellschaften waren dabei, von denen ich noch nicht gehört hatte, danke. Ich werde wie empfohlen

Quote Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man telefonisch viel besser ein Angebot besprechen kann als einfach online eine Anfrage zu stellen. Wichtig ist meiner Meinung nach eine Allgefahrendeckung und das genaue Studium der AGBs bevor man abschließt.

nochmal pesönlich nachfragen und recherchieren und später über meine Ergebnisse hier berichten. Marinero hat gefragt:

Quote Willst du überhaupt ne Kasko? Eine "normale" für alles oder nur Worst Case? Über welche Summe redet man bei 37 Fuss / Bj. '70? Welches Fahrtgebiet? Mitglied in der Kreuzer Abteilung? (halbiert die Selbstbeteiligung bei Pantaenius) Display More

Hat man denn überhaupt eine Wahl? Was könnte der Nachteil bei einer normalen Kasko sein? Der Kaufpreis liegt bei etwa 10.000 EUR. Fahrtgebiet zunächst Nord- und ggf. Ostsee sowie Ijsselmer, wenn alles gut läuft dieses Jahr auch Kanal, Scilly Islands und westliche Bretagne. Mitglied bin ich bisher nur im Ashdown Sailing Club, England, in den mich Freunde eingeladen haben.

Lass dir ein Angebot von Neubacher machen. Groetjes, Kirsten

Bin über Schomacker Kasko Versichert, Feste Taxe, Allgefahrendeckung, Rechtsschutz etc. alles inclusive. Man kann einiges Online abschließen, aber auch die Beratung, sofern von mir gewünscht/erforderlich immer freundlich und Hilfsbereit.

Schäden hatte ich nocht keine die reguliert werden mussten.

https://www.schomacker.de/

Quote from grummel Bisher hört man nur Gutes über Pantaenius. Sind allerdings etwas teurer als die meisten anderen. Schomaker hat mir für meine Vega, Bj.1974, noch ein Angebot gemacht. Die anderen Versichungsanbieter haben abgewunken. Zu alt.

Nein, tut man nicht. Mein erster Schaden überhaupt war bei P ein Alptraum. Das lag allerdings zu 90% an dem Hauseigenen spanischen Gutachter, der auch den zweiten Schaden verursacht hat (vergessen ein Ventil zu schliessen). Der "zweite" Schaden wurde dann mit einem deutschen Gutachter von P allerdings tadellos reguliert, samt anschliessender Kündigung des Vertrages durch P (dem ich aber zuvor gekommen bin).

Wichtig: Bedingungen lesen und vergleichen!

Bei einer Online-Versicherung gab es Abzug alt gegen neu ab dem 3ten Jahr, also bei einer 20 Jahre alten Rollanlage gibt es bei einem Schaden nur den Schrottwert? Teilnahme an Regatten ausgeschlossen, also auch die Club- oder Juxregatta unkalkulierbar?

& Termine
& Mannschaft
& Zubehör Institutionen Sportbootscheine Software




Der Spezialist für Bootsversicherungen für Eigner und Charterversicherungen (Skipperhaftpflicht, Insassen-Unfall-Versicherung, Reiserücktrittsversicherung, Kautionsversicherung). Schomacker ist einer der führenden Versicherungsmakler im Bereich Yachtversicherungen mit langjähriger Erfahrung, Zuverlässigkeit und einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis

>>

ostsee-marinas.de

folgt






















IMAGES

  1. Hamburger Yachtversicherung Schomacker

    schomacker yachtversicherungen

  2. Charterversicherungen

    schomacker yachtversicherungen

  3. Hamburger Yachtversicherung Schomacker

    schomacker yachtversicherungen

  4. Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker

    schomacker yachtversicherungen

  5. HAMBURGER YACHTVERSICHERUNG SCHOMACKER BOOTSVERSICHERUNGEN

    schomacker yachtversicherungen

  6. Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker

    schomacker yachtversicherungen

VIDEO

  1. On-Board-Reporting von Pantaenius Rund Skagen 1

  2. Nordseewoche 2024: Capitell Cup Rund Helgoland #segeln #nordsee

  3. Schomacker

  4. Yachtskipper.de Company Profile

  5. Children’s Play Song

  6. Hear Piano Note C3 on a 1920s H.C Schomacker Grand

COMMENTS

  1. Hamburger Yachtversicherung Schomacker Bootsversicherungen

    Seit mehr als 50 Jahren setzen wir Maßstäbe für leistungsstarke und verständliche Yachtversicherungen. Mit unseren Charterversicherungen fahren Sie immer auf einem sicheren Kurs. Unsere Crew berät Sie gern, ist hochmotiviert und im Schadenfall persönlich für Sie da.

  2. Yacht- & Bootsversicherungen

    Mit unserer Yachtkaskoversicherung schützen Sie sich vor finanziellen Risiken aus Schäden an Ihrer eigenen Yacht, die auf dem Wasser, beim Transport oder auch im Winterlager passieren können. Dazu gehören zum Beispiel Sturm- oder Kollisionsschäden, Schäden durch Blitzschlag oder Feuer.

  3. Hamburger Yachtversicherung Schomacker Bootsversicherungen

    Det. Informationen und Online- Anfragen, Anträge zu Yachtversicherungen, Bootsversicherungen, Charter-, sowie gewerbliche und Privatversicherungen bei der Hamburger Yachtversicherung - Schomacker Ihrem Versicherungsmakler.

  4. Bootsversicherung Vergleich

    Dieser Bootsversicherungs Vergleich empfiehlt Ihnen die günstigste Vollkasko (+)-Prämie aus unserem Bootsversicherer Pool und berechnet auch Bootshaftpflicht, Insassenunfall und Rechtschutzprämien für Ihr Boot oder Yacht. Zum Bootsversicherungs-Vergleich.

  5. Yacht Kasko

    Die Bootskasko Versicherung. schützt Sie vor finanziellen Risiken aus Schäden an Ihrer eigenen Yacht - z.B. durch Grundberührungen, Kollisionen, Diebstahl etc.. Im Prinzip sind bei der Bootskasko also Schäden versichert, die durch äußere Einwirkung auf das Boot entstehen können.

  6. Yacht- & Bootsversicherungen

    Schomacker Versicherungsmakler GmbH. Katharinenhof/Zippelhaus 2. 20457 Hamburg. Tel. (040) 36 98 49 -0. Fax (040) 36 98 49-11. Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus und wählen Sie eine Betreffzeile. Ihre Nachricht wird dann automatisch an die entsprechende Stelle weitergeleitet: Yacht- Bootsversicherungen: (Zentrale: -0) Charterversicherungen:

  7. Online-Anfrage zur Yachtversicherung

    Ihre Yachtversicherungsanfrage. Tarifrechner für Kleinboote Anfrage Print- & Fax-Version. Bitte geben Sie uns die folgenden Daten bekannt (* = Pflichtfelder) Sie erhalten darauf umgehend Ihr Angebot zugeschickt.

  8. Yacht-insurance Schomacker

    Boat Insurances. Charter Insurances. Charter Without Worries. Scratches at the lock, on- and off-boarding damages, a lost fender? The deposit insurance secures your deposit. Our skipper liability insurance closes further possible claims from third parties. Our travel cancellation insurance protects not only in case of illness.

  9. Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker

    Seit mehr als 50 Jahren ist die Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker Ansprechpartner für Versicherungsfragen rund um den Wassersport. Angeboten werden Boots- und Charterversicherungen aller Art für Eigner, Charterer und Berufssegler gleichermaßen.

  10. PDF Versicherungslösungen Für Eigner, Skipper, Charterer Und ...

    Tel. +49 (40) - 36 98 49 - 0. Yachtcharterer erhalten bei uns umfangreiche Produkte zur Ab-sicherung der wichtigsten Risiken und Berufsskipper können sich durch eine spezielle Skipper-Haftpflichtversicherung absichern.

  11. Charterkaution

    Sichern Sie die Charterkaution. Charteryachten sind in der Regel vollkaskoversichert. Vercharterer und dessen Versicherung haben üblicherweise eine Selbstbeteiligung im Schadenfall vereinbart. In der Regel entspricht die Selbstbeteiligung der zu hinterlegenden Kaution des Charterers.

  12. Charterversicherungen

    Charter-Kautionsversicherung. Sie leistet bei Schäden an der von Ihnen gecharterten Yacht, z.B. bei Lackkratzer, Segel-, Motor-, Getriebeschäden oder Verlust eines Fenders etc., wenn die Chartergesellschaft die geleistete Kaution ganz oder teilweise einbehält.

  13. Reiserücktritt für den Yachtcharter Urlaub

    Die Reiserücktritt leistet im Rahmen des Vertrages wie folgt: Wenn der Skipper die Reise nicht antreten kann und deshalb die gesamte Charter abgesagt werden muss, werden die für Skipper und Crew anfallenden Stornokosten im Rahmen des Vertrages bezahlt.

  14. Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker Versicherungsmakler GmbH

    Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker Versicherungsmakler GmbH Zippelhaus in Hamburg Hamburg-Altstadt, ☎ 040 3698..., ⌚ Öffnungszeiten, Anfahrtsplan, E-Mail und mehr.

  15. Yachtversicherung Vergleich 2024 » Jetzt online abschließen

    Hamburger Schomacker. Die Hamburger Yachtversicherung oder auch als Schomacker Yachtversicherung bekannt, richtet sich nicht nur an Privatkunden. Es können auch ganze Flotten versichert werden. Neben klassischen Versicherungen wie Haftpflicht, Kasko, Rechtsschutz und Insassenunfall bietet die leistungsstarke Hamburger / Schomacker auch eine ...

  16. HAMBURGER YACHTVERSICHERUNG SCHOMACKER

    HAMBURGER YACHTVERSICHERUNG SCHOMACKER, Hamburg. Gefällt 338 Mal · 3 waren hier. Versicherungen für Crews, Yachten und Chartertörns.

  17. Hamburger Yachtversicherung Schomacker

    Die Hamburger Yachtversicherung Schomacker, die umfassende Versicherungslösungen im Bereich Wassersport und Privat anbieten, hat ihren Online Auftritt relauncht. Der Abschluss einer Chartversicherung soll damit so einfach sein wie ein Einkauf bei einem Online-Versandhaus.

  18. Versicherungen beim Yacht-Charter

    Seit 50 Jahren ist die Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker Ansprechpartner für Versicherungsfragen rund um den Wassersport. Angeboten werden Boots- und Charterversicherungen aller Art.

  19. Skipperhaftplficht

    Bislang bin ich immer auf Charter Booten mitgesegelt (die letzten 5-6 Jahre). Jetzt also bin ich der Skipper...und suche nach einer Skipperhaftpflicht-Versicherung. Ich bin bei Schomaker hängen geblieben (80 Euro inkl. Rechtsschutz). Habt ihr der Versicherung Erfahrung? Beste Grüße

  20. Hamburger Yachtversicherung Schomacker

    Genießen Sie einen rundum sorglosen Charterurlaub - Die Hamburger Yachtversicherung Schomacker hat die richtigen Charterversicherungen für Sie: Reiserücktrittskostenversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung

  21. Empfehlenswerte Yachtversicherungen

    Pantaenius, Schomacker, Wehring und Wolfes und Nammert können Dir bestimmt ein Angebot machen. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man telefonisch viel besser ein Angebot besprechen kann als einfach online eine Anfrage zu stellen.

  22. Skipperhaftplicht : Haftplichtversicherung für Skipper und Crew

    Hamburger Yachtversicherung Schomacker. Der Spezialist für Bootsversicherungen für Eigner und Charterversicherungen (Skipperhaftpflicht, Insassen-Unfall-Versicherung, Reiserücktrittsversicherung, Kautionsversicherung).